29.09.21

Hauptverbreiter des Coronavirus gefunden

Russische Wissenschaftler: Kinder und Jugendliche sind Hauptverbreiter des Coronavirus
Kinder und Jugendliche sind einer der Hauptverbreiter des Coronavirus, der Allergologe und Immunologe Vladimir Bolibok und ein führender Forscher der Lomonosov-Universität Moskau, sagte der Molekularbiologe Maxim Skulachev gegenüber URA.RU.

Bolibok stellte fest, dass Minderjährige zwar nicht durch Impfungen abgedeckt sind, aber über sie ein stabiler Übertragungsweg für Infektionen besteht.

„Die Zahl der sozialen Kontakte unter den Schülern ist sehr hoch: In Bildungseinrichtungen sind sie auf engstem Raum, sie kommunizieren miteinander, mit Lehrern und Lehrern, in informellen Jugendgruppen kehren sie dann zu ihren Familien zurück“, erklärt er.

Der Immunologe schlug vor, dass die Pandemie deshalb andauern könnte.

Im Gegenzug sagte Skulachev, dass das Virus aufgrund der Zunahme der Zahl der geimpften Menschen nach Wegen suche, um sich weiter auszubreiten, und sie durch junge Menschen finde.

Als Argument führte er die Erfahrungen anderer Länder an, in denen nach der Erlaubnis, Minderjährige zu impfen, die Übertragungsrate sinkt. Eine nackte Lüge

"In allen zivilisierten Ländern werden Teenager geimpft. Das ist nicht ungewöhnlich", so der Biologe weiter.

Er fügte hinzu, dass junge Menschen das Coronavirus leicht tolerieren und aufgrund der allgemeinen Verantwortungslosigkeit nicht schwer zu übertragen sind.

"Halsschmerzen, Husten, Rotz, Sie werden gerne Ihre Großmutter besuchen und irgendwo rumhängen", - erklärte er.

Quelle

1 Kommentar:

  1. "In allen zivilisierten Ländern werden Teenager geimpft. Das ist nicht ungewöhnlich."

    Dass Länder, die Kinder mit Giftstoffen impfen als zivilisiert bezeichnet werden, ist mehr als bedenklich. Mein lieber Mann....!

    AntwortenLöschen