07.10.21

Impfung für weißrussische Obdachlose

Impfung fuer Obdachlose in Weißrussland
Ehrenamtliche Helfer des Roten Kreuzes sowie Ärzte der städtischen Poliklinik №5 arbeiten an der Impfstelle im Gebäude des Obdachlosenheim in der weißrussischen Stadt Grodno.

"Weitere ähnliche Punkte werden in Weißrussland eröffnet. Das Land plant, etwa 2.000 Menschen dieser Bevölkerungsgruppe zu impfen. Sputnik Light wird zur Impfung verwendet", sagte Swetlana Anatsko, Spezialistin der Abteilung für medizinische und soziale Arbeit des Weißrussischen Roten Kreuzes.

Geimpfte Obdachlose erhalten nach der Impfung Lebensmittel und Hygienesets.

Quelle

1 Kommentar:

  1. Diese Impfung ist ein Tausendsassa, regelt sie doch ganz diskret so manche Probleme.

    AntwortenLöschen